Wir bauen für Euch um!

Liebe Labl.Gemeinschaft,

wir arbeiten zur Zeit fleißig an unserem neuen Web-Auftritt. Leider ist im Moment noch nicht alles an der richtigen Stelle, aber jeden Tag kommen tolle neue Bereiche hinzu und wir freuen uns jetzt schon riesig auf das Ergebnis. Entschuldigt bitte, wenn wir Euch im Moment noch nicht alle Funktionen anbieten können, die Ihr von uns gewohnt seid. Wir legen uns für Euch ins Zeug und bitten noch um ein klein wenig Geduld!

Euer Lust auf besser leben Team!

Zertifiziert bei Weiterbildung in Hessen

Juhu! Es ist geschafft. Wir sind nun offiziell zertifizierte Weiterbildungseinrichtung bei Weiterbildung in Hessen e.V.

Konkret heißt das: wir ‘zertifizieren’ kleine Betriebe und Vereine im Botschafter-Programm nicht nur für ihr nachhaltiges Engagement, nein, es wurde sogar anerkannt, dass es Weiterbildung ist, was wir machen. Das freut uns deshalb besonders, weil wir finden, dass Umweltbildung, klassische Fortbildungen und berufliche Bildung zwar notwendig sind, doch Bildung für nachhaltige Entwicklung ruhig ein wenig mehr sexy sein kann. Dafür stehen wir :-)

Marlene, Cheffin

Warum unabhängige und bürgernahe Nachhaltigkeitsbildung?

„Gestern fragte mich meine 12 jährige Nachbarin, die die Hellerhofschule im Gallus besucht, überraschenderweise beim Essen: Ich möchte meine Ernährung umstellen, wie kann ich denn erfahren, wo ich gesundes Fleisch von glücklichen Tieren ohne Zusatz von Antibiotika in meiner nahen Umgebung kaufen kann? Wie kann ich wissen, dass das Tier nicht gemästet wurde und mit Chemie vollgepumpt ist und nur zu dem Zweck gezüchtet wurde um es schnell wieder töten zu können, nur weil wir billiges Fleisch wollen? Die Schülerin engagiert sich seit Jahren ehrenamtlich für das von mir initiierte Kräuterfest auf dem Lohrberg und möchte nun ihre Ernährung umstellen. Sie möchte sich nicht nur gesund, sondern auch gut ernähren im Sinne von nachhaltiger Entwicklung. Ich informiere sie über den Labl.Wegweiser. Da hat sich der Einsatz all die Jahre, der darauf abzielte, ihr die richtigen Impulse zu geben, doch gelohnt. Sie möchte jetzt einmal im Monat auf einem Schulbauernhof arbeiten, um die biologische Anbauweise kennenzulernen und sich weitere Impulse im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung holen. Sie möchte auch ihre Freundinnen informieren. Die Labl.App, der Wegweiser, und die Labl.Gemeinschaft machen es möglich.“

(Thekla Kulik, Fundraiserin der Lust auf besser leben gGmbH)