Juhu! Labl.FRANKFURT ist als BNE-Netzwerk von der UNESCO zertifiziert…

Agendakongress 2016. 11.07.2016. Copyright: Thomas Koehler/ photothek.net
Agendakongress 2016.
11.07.2016. Copyright: Thomas Koehler/ photothek.net

AK_063_tk_OE_1322

Agendakongress Bildung fuer nachhaltige Entwicklung 2016. Auszeichnung von Lernorten, Netzwerken und Kommunen. 11.07.2016. Copyright: Thomas Koehler/ photothek.net
Agendakongress Bildung fuer nachhaltige Entwicklung 2016. Auszeichnung von Lernorten, Netzwerken und Kommunen. 11.07.2016. Copyright: Thomas Koehler/ photothek.net

Ganz offiziell machen wir  ‘non-formale Bildung’ und sind als Netzwerk im Rahmen des neuen Weltaktionsprogramms Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) der UNESCO ausgezeichnet. Das passt zu uns wie… Lust auf besser leben zur Nachhaltigkeit!

Alex war zur Preisverleihung in Berlin und hat gleich noch ein paar Kontakte und Inspirationen mitgenommen 😉

Also, das sind wir:

Nachhaltigkeitsnetzwerk in Frankfurt – Labl.FRANKFURT

Ausgezeichnet als Netzwerk

Nachhaltigkeitsnetzwerk in Frankfurt – Labl.FRANKFURT Das Nachhaltigkeitsnetzwerk Labl.FRANKFURT gestaltet offene Formate zum Austausch und Gruppenlernen sowie zur Handlung ermöglichende Beratung durch Netzwerkpartner (auch kommunale). Zudem fördert es nachhaltiges Handeln in Lernwerkstätten und Schulungen zu Themengebieten rund um die Nachhaltigen Entwicklungsziele und Nachhaltigkeit im Alltag. Diese sind elementar für die Nachhaltigkeitsbildung. Erstens, weil sich die Netzwerkmitglieder häufig keine Fortbildung im Bereich Nachhaltigkeit leisten können und zweitens, weil … usw. usf. – mehr findet Ihr auf dem BNE Portal, ganz spannend zum Stöbern.

Stimme für uns ab bis zum 24. Februar bei der Google Impact Challenge: Labl.FRANKFURT für lokale Ideen

Liebe Gemeinschaft,

wir haben es fast geschafft: Lust auf besser leben ist mit der Labl.FRANKFURT App im Finale der Google Impact Challenge in der Kategorie Lokale Ideen. Bei diesem Wettbewerb geht es um nicht weniger als 10.000 Euro, mit denen wir unser Netzwerk, die App und den Webguide weiterentwickeln möchten.

Dafür brauchen wir Dich! Stimme für uns ab bis zum 24. Februar 2016.

Unser Ziel ist ein Communityevent im Frühjahr 2016 mit ca. 30 Netzwerkbetrieben und Organisationen, um herauszufinden, was Frankfurt für eine lebendige Nachhaltigkeit braucht. Zentrale Elemente sind

  1. die LABL.Werkstatt mit Peer2Peer-Learnings zu Nachhaltigkeit am Arbeitsplatz, im Produkt und in der Gesellschaft
  2. die LABL.Kommunikation mit Videoecke, in der sich die Teilnehmenden für Social Media filmen lassen und Usability-Ecke für ein Testing zur Weiterentwicklung der Online Kanäle (App, Intranet, visuelle Lösungen und Webentwicklung)
  3. das LABL.Netzwerk mit Foren zum Austausch, Beratung von Partnern und eine Community-Agenda für das Jahr, an der sich jeder beteiligen kann (für Gemeinschaftsprojekte).

Wichtig bei alledem ist es, unsere Marketingaktivitäten prägnanter zu gestalten und zu stärken.

Nun bist Du gefragt! Bis zum 24. Februar 2016 wird eine öffentliche Abstimmung bei der Google Impact Challenge 2016 stattfinden. Nur mit Deiner Stimme haben wir die Chance zu gewinnen. Deshalb: Stimmt für Labl.FRANKFURT unter https://goo.gl/GzPb1y

Leitet den Link weiter, postet ihn via Facebook, Tweitter und co. – gemeinsam bewegen wir Frankfurt!

 

Für Deine Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Herzliche Grüße

das Lust auf besser leben Team mit Nina, Jürgen, Barbara & Marlene

 

Über die Lust auf besser leben gGmbH und Labl.FRANKFURT, das von ihr gegründete, erste lokale Netzwerk nachhaltig engagierter Betriebe, Bürger und Vereine:

Wir schaffen Lösungen, zur Integration nachhaltigen Handelns im Alltag. Unsere App, unser lokales Netzwerk samt Weiterbildungsprogramm und Beratung bieten einen undogmatischen Wegweiser über nachhaltige Geschäfte und Aktionen und befähigen zur Entwicklung einer nachhaltig lebenden Gesellschaft.

Wir sind die Frankfurter Anlaufstelle für Nachhaltigkeit und möchten entscheidend dazu beitragen, Frankfurts Ziele als Green City alltagsnah voranzubringen und bewusstes Handeln zu erleichtern – mit Spaß und Erlebnischarakter.